Online Kurs erstellen

Online Kurs erstellen

Tipp1: Online Kurs erstellen? Das sind die Vorteile!



Zur Vermittlung von Wissen und Befähigungen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine davon ist ein Online Kurs. Mit einem Online Kurs können Menschen von Zuhause, vom Büro oder auch unterwegs, zu einem beliebigen Themen ihr Wissen erweitern. Gerade je nach Ausgestaltung vom Online Kurs ist von Vorteil, dass hier ein Teilnehmer jederzeit einen Zugriff auf die Inhalte hat. Möglich ist das gerade durch den digitalen Mitgliederbereich. Hier hat man 24 Stunden und sieben Tage die Woche, einen Zugriff. Gerade im Vergleich zu einem Präsenzkurs hat man hier beim Online Kurs, die Möglichkeit sich wesentlich intensiver mit den Inhalten zu beschäftigen. Einfach weil man hier keinen Zeitdruck oder andere störende Faktoren hat, die bei einer Präsenzveranstaltung durchaus auftreten können. Nicht zu vernachlässigen bei einem Online Kurs ist aber die Qualität. Bei der Qualität bei einem Online Kurs kommt es zu einem auf die technische Seite an. Die technische Seite erfordert eine möglichst ansprechende Plattform, die man als Nutzer aber auch leicht bedienen kann. Zur Qualität beim Online Kurs erstellen gehören aber auch die Inhalte. Die Inhalte bei einem Online Kurs müssen immer einen Mehrwert den Teilnehmern bieten. Hier spielen hinsichtlich dem Online Kurs erstellen sowohl die Inhalte eine Rolle, aber auch deren Aufmachung. Grundsätzlich muss ein Online Kurs übersichtlich gestaltet sein, damit jeder Kursteilnehmer sich auch direkt im Kurs wiederfinden kann. Ist das nämlich nicht der Fall, können Teilnehmer schnell die Lust am Kurs verlieren. Und das hilft am Ende niemanden. Gerade beim Online Kurs erstellen spielt hier auch eine Rolle, was für eine Zielgruppe man damit ansprechen möchte.

Beim Online Kurs erstellen hat man hierbei eine Vielzahl an Möglichkeiten in der Umsetzung, sowohl bezogen auf die technische Seite, als auch bei den Inhalten. So kann ein Online Kurs zum Beispiel nicht nur aus einer Präsentation und einer Audioaufnahme bestehen. Vielmehr kann man beim Online Kurs erstellen auch eine Vielzahl an Videos zum Beispiel einbauen. Videos die zum Beispiel einem Teilnehmer helfen können, ein Thema besser verstehen zu können. Gerade wenn es um die Vertiefung von Wissen geht. Oder was auch bei der Erstellung möglich ist, ist der Einbau von Checklisten. Mit Checklisten kann man wichtige Inhalte nochmals darstellen und durch die Aufmachung auch besonders hervorheben. Und letztlich kann man auch E-Books noch Einbinden in einen Online Kurs. Auch mit E-Books kann man auf weitere Literatur, auf weiteres Wissen verweisen. Gerade E-Books und Videos sind aber auch gute Möglichkeiten beim Online Kurs erstellen, wie man auch Wissen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen einbauen kann. So kann man den Kurs in einem einfachen Grund-Niveau halten und mit solchen Hilfsmitteln wie Videos und E-Books, dann auf weiteres Wissen auf einem anderen Niveau verweisen.


Tipp2) Auf die Technik kommt es beim Online Kurs erstellen an



Beim Online Kurs erstellen muss die Technik stimmen. Ein wichtiger Baustein bei der Technik von einem Online Kurs ist hierbei der digitale Mitgliederbereich. Bei der Erstellung von einem digitalen Mitgliederbereich gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten der technischen Umsetzung. Eine Variante die sich hierbei sehr gut anbietet, ist Funnelcockpit. Mit Funnelcockpit kann man sehr gut einen Mitgliederbereich mit verschiedenen Funktionen darstellen. So kann man zum Beispiel Videos in den Mitgliederbereich von Funnelcockpit hochladen. Doch mit Funnelcockpit als technische Grundlage beim Online Kurs erstellen, kann man zum Beispiel auch Umfragen erstellen, man kann damit aber auch einen Blog erstellen. Und selbst für die Werbung eignet sich Funnelcockpit sehr gut, da man darüber E-Mail Marketing betreiben kann. Neben den technischen Funktionen von denen Kunden profitieren können, gibt es auch Vorteile für Betreiber. So kann man hier mittels verschiedenen Messdaten zum Beispiel erkennen, wenn es bei der Nutzung zu Problemen kommt. Und letztlich sind natürlich auch die Funktionen von Vorteil. Gerade durch die Nutzung vom Funnelcockpit beim Online Kurs erstellen, hat man eine technische Plattform als Grundgerüst. Das erleichtert wesentlich den Aufbau beim Online Kurs erstellen, da man dadurch nicht auf verschiedene Software zurückgreifen muss, wo es unter Umständen dann vielleicht auch Probleme bei der Nutzung kommt.

Neben dem digitalen Mitgliederbereich den man mit dem Funnelcockpit darstellen kann, bietet sich hier bei der technischen Umsetzung noch der Digistore24 an. Der Digitstore24 hat hier beim Online Kurs erstellen den Vorteil, dass man dadurch eine weitgehende Abwicklung vom Bestellablauf hat. Dazu gehört dann letztlich auch die Zahlungsabwicklung. Gerade durch diese technische Abwicklung bei einem Online Kurs, hat man hier eine deutliche Erleichterung. Das gilt sowohl beim Online Kurs erstellen bei der eigenen Buchhaltung, so muss man hier nämlich nicht selber Rechnung schreiben oder sich um die Eintreibung von offenen Gebühren kümmern. Gerade diese Art der Zahlungsabwicklung ist aber auch von Vorteil für den Kunden, da man hier einen automatischen Ablauf hat. Neben einer guten technischen Grundlage beim Online Kurs erstellen, muss man auch auf die Inhalte achten. So sollten die Inhalte beim Online Kurs erstellen ansprechend gestalten sein. Dazu gehören dann auch Elemente wie die Einbindung von Videos. Schließlich kann man mit Videos Inhalte, gerade wenn sie etwas komplizierter sind, besser verdeutlichen. Mit Videos kann man aber Wissen vertiefend darstellen. Und letztlich sind Videos beim Online Kurs erstellen auch von Vorteil, gerade wenn der Kurs überwiegend textlich gestaltet ist. So kann hier die Einbindung von Videos in den Mitgliederbereich die Inhalte im Online Kurs deutlich auflockern. Und da die Einbindung von einem Videos mittels Funnelcockpit beim Online Kurs erstellen sehr einfach ist, sollte man sich diese Möglichkeit auch nicht entgehen lassen. Letztlich kann man hier aber erkennen, wie einfach die technische Umsetzung beim Online Kurs erstellen sein kann.


Tipp3) Die Inhalte müssen beim Online Kurs erstellen stimmen



Der Erfolg beim Online Kurs erstellen steht und fällt mit den Inhalten. Sind die Inhalte fehlerhaft oder nicht ausreichend, verliert ein Kurs schnell an Attraktivität. Das kann zum einen zu Unzufriedenheit bei Kunden führen, kann aber letztlich auch dazu führen, dass zum Beispiel der Online Kurs nicht weiterempfohlen wird oder sich potenzielle Kunden grundsätzlich gegen den Online Kurs entscheiden. Natürlich stellt sich immer die Frage beim Online Kurs erstellen, was sind die richtigen Inhalte? Je nachdem was für einen Online Kurs man erstellen möchte, so sollte man sich im Vorfeld intensiv mit den Inhalt beschäftigen. Sicherlich wird man beim Online Kurs erstellen immer eine Idee zum Inhalt haben. Doch hier sollte man vorsichtig sein, da der Themenumfang immer auch anders sein. Hier bietet sich zum Beispiel an, dass man zum Thema passende Diskussionsforen oder Gruppen in sozialen Medien wie Facebook sich anschaut. So kann man nämlich relativ schnell und vor allem auch einfach erkennen, mit was für Themen sich die Menschen hier im Detail beschäftigen. Und gerade daraus kann man letztlich dann auch den Themenumfang ableiten. Im übrigen sollte man seine Recherche in Foren im Internet, nicht nur einmalig durchführen. Vielmehr sollte man beim Online Kurs erstellen, stetig diese im Blick haben. So kann man nämlich frühzeitig erkennen, ob die Inhalte aus dem Online Kurs noch passend sind oder ob hier eine Anpassung notwendig sind. Natürlich bietet sich bei der Suche nach den Inhalten nicht nur das Internet mit Foren an. Hier kann und sollte man auch auf Bücher zurückgreifen, wie zum Beispiel auf Amazon. Bei Bücher muss man darauf achten, dass die Bücher auch möglichst aktuell sind und unter den Top 5 bei Amazon sind.

Letztlich sollte man hier beim Online Kurs erstellen immer im Blick haben, damit die Inhalte den Teilnehmern am Kurs auch einen tatsächlichen Mehrwert bieten. Hat man Kunden die schon den Online Kurs durchlaufen haben, so sollte man hier nachfragen. Nachfragen wie der Kurs bei den Kunden angekommen sind. Möglich ist eine solche Nachfrage per E-Mail oder aber auch telefonisch. Eine Nachfrage per Telefon hat hier den Vorteil gegenüber einer E-Mail, dass man im Gespräch unter Umständen wesentlich mehr Erkenntnisse sammeln kann, ob die Inhalte und Aufmachung vom Online Kurs gepasst hat oder nicht. Und eine solche Erhebung der Kundenbewertung sollte man stetig durchführen und diese Ergebnisse dann auch praktisch berücksichtigen. Sei es zum Beispiel in dem der Bestellablauf optimiert wird, wenn es hier Rückmeldungen dazu gibt oder bei den Inhalten. Gerade durch die stetige Berücksichtigung der Kundenergebnisse, aber auch der Art der Diskussionen im Internet, hat man zwar mehr Aufwand wenn es um die Pflege vom Online Kurs geht. Letztlich ist diese Arbeit aber mit dem Vorteil verbunden, das man jederzeit einen aktuellen und attraktiven Online Kurs seinen Kunden anbieten kann. Im Zusammenhang mit der Nachfrage bei Kunden muss aber auch aufpassen, so muss man hier immer auch den Datenschutz berücksichtigen. Ob daher zum Beispiel eine telefonische Nachfrage oder eine anderweitige Einholung vom Kundenfeedback der Kunde erlaubt oder nicht, kann der Kunde frei entscheiden. Hier empfiehlt es sich, wenn man sich die Erlaubnis bereits mit dem Bestellablauf einholt. Damit ist man rechtlich auf der sicheren Seite.


Tipp 4) Online Kurs erstellen: Alles auf Herz und Nieren prüfen



Hat man einen Oline Kurs erstellt, so ist das erst die halbe Miete. Schließlich bedeutet ein erstellter Kurs beim Online Kurs erstellen noch nicht, ob dieser auch Erfolg haben wird. Möchte man Erfolg haben, so sollte man den Mitgliederbereit zum Beispiel mit Digistore24 verbinden. Eine Verbindung mit Digistore24 macht Sinn, weil es Vorteile für die Kunden, aber auch für einen selber bringt. Einer der Vorteile den man durch die Verknüpfung hat, ist neben der Anbindung an die Buchhaltung, auch die Einbindung in ein Affiliate-Netzwerk. Gerade durch die Einbindung ins das Affiliate-Netzwerk hat man den großen Vorteil, dass man hier Werbung und Neukunden durch das Netzwerk bekommen kann. Durch die Einbindung in ein Netzwerk, kann man sich schon viel Zeit und Aufwand bei der Bewerbung von einem Online Kurs ersparen.

Hat man seinen Online Kurs erstellt und hat man seinen Online Kurs auch mit Digistore24 für die Zahlungsabwicklung verbunden, so sollte man hier das gesamte System auch mal prüfen. Möglich ist das durch einen Testkauf. Durch einen Testkauf kann man leicht erkennen, wie ist die Erscheinung vom Online Kurs, wie wirkt die Aufmachung, man kann aber auch den gesamten Bestellablauf durch einen Testkauf prüfen. Gerade durch einen Testkauf kann man leicht und vor allem auch schnell erkennen, ob man zum Beispiel Fehler hat. Fehler können falsche oder fehlerhafte Angaben sein. Und das sollte man natürlich vermeiden, schließlich können Fehler nicht nur nachteilig für einen sein, sondern vor allem auch keinen guten Eindruck bei einem Kunden machen. Neben dem Bestellablauf, sollte man aber auch den Mitgliederbereich testen. Hat man in den Mitgliederbereich Videos hochgeladen, so sollte man auch diese prüfen. Ob es hier auch zu einem reibungslosen Abspielen der Videos kommt. In diesem Zusammenhang noch einen Hinweis: Grundsätzlich empfiehlt sich die Durchführung von einem Testkauf und der Test der Inhalte immer, wenn man an seinem Online Kurs Veränderungen vorgenommen hat. Neben der Verknüpfung für die Zahlungsabwicklung die man einfach mit Digistore24 darstellen kann, sollte man sich aber auch weiter Gedanken bei der Vermarktung machen. Gerade wenn es um die Vermarktung beim Online Kurs erstellen geht, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten ist die Nutzung von einem Blog. Über einen Blog kann man seinen Online Kurs bewerben. So kann man hier die Inhalte vom Online Kurs darstellen und aufzeigen, was für Vorteile mit einem Online Kurs verbunden sind. Konkret wäre das zum Beispiel den Zugriff den man rund um die Uhr beim Online Kurs hat. Das man als Teilnehmer ohne Stress in Ruhe lernen kann oder aber auch über die Zusätze die der Online Kurs zu bieten hat, wie zum Beispiel Videos oder aber auch E-Books. Letztlich muss man hier potenziellen Kunden aufzeigen, warum genau dieser Online Kurs das richtige ist. Neben dem eigenen Blog, bietet sich hier auch die Nutzung von einem YouTube Kanal nutzen. Einen YouTube Kanal kann man hier gerade in der Hinsicht nutzen, wenn man Ausschnitte aus dem Online Kurs zeigen möchte. Diese kann man nämlich am besten im Rahmen von einem Video aufzeigen. Und nutzt man hier YouTube dann auch mit entsprechenden Suchwörtern und Beschreibungen, kann dieses neue potenzielle Kunden vom Online Kurs einem bringen. Egal ob man sich jetzt für einen Blog, für einen YouTube Kanal oder am besten für beides entscheidet, man sollte stetig die Inhalte überarbeiten. Konkret bedeutet das, man auf seinem Blog, aber auch auf seinem YoutubeKanal regelmäßig immer wieder für neue Inhalte sorgen sollte. Wenn nämlich der letzte Eintrag im Blog Monate alt ist oder das Video auf YouTube schon älter ist, macht dieses natürlich bei potenziellen Kunden keinen guten Eindruck. Zudem sollte man hier immer auch bedenken, ein Online Kurs kann sich mit der Zeit ändern. Dementsprechend können sich hier für Kunden Auffrischungen anbieten. Doch gerade das sich was geändert hat, muss man durch neue Beiträge auch kommunizieren. Letztlich kann man durch aktuelle Beiträge nicht nur nach neuen Kunden werben, sondern auch bereits bestehende Kunden dauerhaft an sich bieten. Wie man letztlich sehen kann, hat man hier mehrere Möglichkeiten wie man nach dem Online Kurs erstellen zu neuen Kunden kommen kann.


Weitere Blogbeiträge:

Kostenloses Video-Training:

Wie Du Nebenbei Dein Eigenes 5-Stelliges Online Business Starten Kannst