Mit Klicks Geld verdienen

Mit Klicks Geld verdienen

Tipp 1) Mit Klicks Geld verdienen - das sind die Vorteile


Wenn du genug davon hast, einem vielleicht langweiligen Job nachzugehen, dann lohnt es sich, über andere Möglichkeiten nachzudenken. Vielleicht möchtest du auch in erster Linie dein Gehalt aufstocken, weil die lang ersehnte Gehaltserhöhung in weiter Ferne liegt? Egal wie es sich bei dir verhält - auf der Suche nach einer neuen oder zusätzlichen Verdienstmöglichkeit wirst du mit Sicherheit auf unterschiedliche Angebote stoßen. Eine Möglichkeit ist es, mit Klicks Geld zu verdienen. Obwohl du anfänglich Zeit investieren musst, wie es fast immer der Fall ist, läuft der Prozess im Nachhinein automatisiert ab und du musst keine weiteren Gedanken daran verschwenden.

Mit Klicks Geld verdienen ist nicht nur einfach und unkompliziert, sondern grundsätzlich eine passive Einnahmequelle. Und eine solche Einnahmequelle bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Wenn du bereits ein eigenes Business hast oder dabei bist, es aufzubauen, dann kannst du arbeiten, wann du möchtest. Du bist flexibel und kannst beispielsweise früh morgens beginnen oder vermehrt am Abend arbeiten, falls du ein Nachtmensch bist. Kernarbeitszeiten, die mit deinem natürlichen Biorhythmus nicht übereinstimmen, gehören damit der Geschichte an. Außerdem bist du frei in der Ortswahl. Wenn du zu Hause arbeiten möchtest, dann ist das problemlos möglich. Du kannst aber genau so gut ein kleines Büro in einem angesagten Stadtteil finden oder im Café sitzen und die Sonne genießen.

Neben den Vorteilen, dass du flexibel in deinen Arbeitszeiten und deinem Arbeitsort bist, bietet dir das mit Klicks Geld verdienen einen entscheidenden Vorteil: Du arbeitest für deinen Traum. Für dich bedeutet das - du stehst bereits morgens mit einem guten Gefühl auf und freust dich auf den vor dir liegenden Tag. Auftretende Probleme gehst du dabei deutlich motivierter an, denn es ist dein Traum, um den es dabei geht. Anstatt weiterhin den Traum eines anderen Menschen zu verwirklichen oder daran teilzuhaben, befasst du dich mit dem, was dir am Herzen liegt. Natürlich kann der Traum eines anderen Menschen auch dein eigener Traum sein - allerdings ist es in den meisten Fällen ein Unterschied, ob du diese Träume für eine dritte Person oder für dich selbst umsetzt. Wenn du sie für dich selbst umsetzt, sorgt das für ein gutes Gefühl, für Zufriedenheit und dafür, dass du dich nicht länger im Hamsterrad gefangen fühlst.

Ein besonders wichtiger Punkt ist das Einkommen. Mit Klicks Geld verdienen bedeutet auch, dass deine monatlichen Einnahmen nach oben hin offen sind. Anders als in einem Unternehmen gibt es keine fixe Gehaltsspanne, in der du dich einmal einpendelst. Natürlich wirst du auch beim mit Klicks Geld verdienen, nicht über Nacht zum Millionär. Du wirst Zeit und Arbeit investieren müssen - aber hast du das einmal getan, dann kannst du mit dieser Strategie ein sehr hohes Einkommen erzielen. Der Vorteil ist dabei ganz klar: Du hörst damit auf, deine Zeit gegen Geld einzutauschen. Schließlich hat der Tag nur eine begrenzte Anzahl an Stunden und dein Stundensatz ist festgelegt. Außerdem ist es letztlich so, dass du vermutlich nicht rund um die Uhr arbeiten willst, um Geld zu verdienen - viel mehr willst du dein Leben genießen und in vollen Zügen auskosten.

Mit Klicks Geld verdienen bedeutet, dass du dir eine Einnahmequelle schaffst, die von deiner eigenen Zeit losgelöst ist. Nachdem du damit angefangen hast, dir dein System aufzubauen und alles bereitzustellen, bist du frei von dieser Aufgabe und kannst, während du deinen Cappuccino im Café trinkst oder dich auf einer Reise befindest, weiterhin passiv Geld verdienen. Du musst dazu weder an einem konkreten Ort sein noch langfristig deine Zeit dafür opfern. Diese Vorteile machen das mit Klicks Geld verdienen zu einer besonders attraktiven Option an online Einkünften.


Tipp 2) Mit Klicks Geld verdienen - Diese Möglichkeiten hast du


Wenn du mit Klicks Geld verdienen möchtest, dann hast du unterschiedliche Möglichkeiten. Grundsätzlich ist das mit Klicks Geld verdienen eine der einfachsten Möglichkeiten, nebenbei und ohne regelmäßigen Zeitaufwand Geld zu verdienen.

EineMöglichkeit, diee du hast, sind Paidmailer. Dabei handelt es sich um Werbe-Emails, die sämtlichen Mitgliedern deiner eigens aufgesetzten Verteilerliste zugesandt werden. In ihnen befindet sich ein Link zur Bestätigung. Klickt dein Leser auf den Link, dann erhältst du dafür eine Vergütung. Dieser Link hat dabei natürlich ein Ziel - nämlich die Website des Sponsors. Der Sponsor ist derjenige, durch den du mit Klicks Geld verdienen kannst, da er die Paidmail finanziert. Diese Website muss dabei für einige Sekunden geöffnet bleiben. Im Hintergrund läuft ein Timer, der prüft, ob die vorgeschriebene Zeit erreicht wurde. Ist das der Fall, dann wird dir der entsprechende Betrag auf deinem Mitgliedskonto gutgeschrieben. Damit das überhaupt möglich ist, musst du bereits im Vorfeld Mitglied bei einem solchen Paidmailer werden. Diese Methode ist überaus effektiv, vor allem dann, wenn du zu bestimmten Themen regelmäßige Newsletter oder Ähnliches erstellst.

Neben der Paidmail gibt es auch einen Paidbanner-Bereich. Dieser Banner funktionieren prinzipiell genau wie die Links in den E-Mails. Den Banner blendest du an einer für dich passenden Stelle ein, beispielsweise auf deiner Website. Klickt einer deiner Leser darauf, dann wird er oder sie auf die Website des Sponsors weitergeleitet und du kannst wiederum mit diesen Klicks Geld verdienen.

Startseitenklicks sind eine weitere Möglichkeit, um mit Klicks Geld zu verdienen. Dabei handelt es sich um eine bezahlte Startseite, die alle 10 bis 60 Minuten aufgerufen werden kann. Für diesen Klick wird ebenfalls eine vorab festgelegte Vergütung gutgeschrieben. Obwohl diese Methode nur selten eingesetzt wird und grundsätzlich nicht zu deinen künftigen Top Verdienstmöglichkeiten zählt, bieten sie oftmals interessante Informationen an, die einen Blick wert sind.

Bekannter hingegen sind die sogenannten PTC Seiten. PTC steht dabei für Paid To Click, was es dir wiederum ermöglicht, mit Klicks Geld zu verdienen. Auch diese Seiten funktionieren beinahe so wie die Paidmail oder Banner Varianten. Du loggst dich in den jeweiligen Mitgliederbereich ein und kannst anschließend auf Werbung zum Klicken zugreifen. Hier erwarten dich meist bessere Verdienstmöglichkeiten pro Klick, da die PTC-Seiten höher vergütet werden. Allerdings musst du hier mit einem höheren Zeitaufwand rechnen, da sie meist einzeln durchgeführt werden müssen. Hier klickst du also auf Werbung, um Geld zu verdienen. Auf die Stunde betrachtet ist der Aufwand jedoch relativ hoch und zeitintensiv, weshalb der Verdienst letztlich doch hinter dem von Paidmails und Bannern ansteht. Eine bekannte PTC Seite ist beispielsweise ySense, das frühere ClixSense.

In diesem Fall musst du also unterscheiden, ob du automatisiert mit Klicks Geld verdienen möchtest oder aber selbst die Initiative ergreifen willst. Während die Nutzung solcher PTC Seiten unter Umständen hin und wieder interessant und teils auch lukrativ sein kann, stellt sie dennoch einen hohen zeitlichen Aufwand dar, den du einkalkulieren musst. Angenehmer und vor allem gewinnbringender sind solche Möglichkeiten, bei denen du immer dann bezahlt wirst, wenn einer der Millionen anderen Internetbenutzer auf einen deiner Links klickt. Der Unterschied liegt hier vor allem im aktiven beziehungsweise passiven Steigern deiner Einnahmen. Alle Möglichkeiten, mit denen du passiv mit Klicks Geld verdienen kannst, tragen dazu bei, dass dein Einkommen sehr hoch sein kann und es nach oben hin so gesehen keine Grenze gibt. Deshalb sind die passiven den aktiven Methoden in der Regel vorzuziehen. Denn bei den aktiven Varianten musst du schließlich deine kostbare Zeit opfern, um verglichen mit dem Wert deiner Zeit, ein vergleichsweise geringes Einkommen zu erzielen.


Tipp 3) Mit Klicks Geld verdienen - Eine Kombination aus Klicks und Affiliate Marketing


Wenn du über mit Klicks Geld verdienen möchtest und dabei Affiliate Programme promoten möchtest, dann ist beispielsweise DigiStore eine gute Möglichkeit. Dort findest du verschiedene Programme, die digitale Produkte im Angebot haben. Du kannst dir also ein Programm aussuchen, dass du gerne vermarkten möchtest. Dabei stehen dir zwei unterschiedliche Ansätze zur Verfügung.

Der eine Ansatz wäre das klassische Affiliate Marketing, bei dem du eine Provision erhältst, wenn das Produkt über den von dir bereitgestellten Link verkauft wird. Diese Methode ist natürlich überaus effizient und wird teils mit einer sehr hohen Provision vergütet. Was du dabei allerdings nicht machst, ist, mit Klicks Geld zu verdienen. Deshalb gibt es eine weitere Möglichkeit, die trotzdem auf genau diesem Vorgehen aufbaut.

Die Links, die du für die beworbenen Produkte bekommst, sind in der Regel wenig ansprechend. Das liegt allein an ihrer Länge und das daraus nur selten auf den ersten Blick zu erkennen ist, worauf man eigentlich klickt. Wenn du die Menschen dennoch dazu animieren möchtest, den Link anzuklicken, dann gibt es verschiedene Anbieter, die dir die Links einerseits kürzen und dich gleichzeitig dafür entlohnen, sollte jemand auf den Link klicken. So kanns du mit Klicks Geld verdienen und vielleicht sogar eine zusätzliche Provision durch das Affiliate Marketing erhalten. Das Wichtige dabei ist, dass du die Vergütung von solchen Plattformen auch dann erhältst, wenn das digitale Produkt nicht gekauft wird, sondern nur der Link angeklickt wird.

Wie viel du pro Klick auf den Link verdienst, ist in den meisten Fällen von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Das kann beispielsweise das Land sein, aus dem der Besucher des Links kommt. Diesen Link kannst du anschließend an unterschiedlichen Stellen bewerben, beispielsweise in Foren oder in eigenen E-Mails innerhalb deines Verteilers. Wichtig dabei ist natürlich, dass du einen thematischen Bezug hast und nicht einfach die unterschiedlichen Foren mit deiner Möglichkeit, mit Klicks Geld zu verdienen überhäufst. Andernfalls kann es schnell dazu kommen, dass dein Profil still gelegt wird, da deine Antworten als Spam gelten und das würde dir das mit Klicks Geld verdienen, deutlich erschweren.

Für dich bedeutet das, dass du gezielt vorgehen musst. Wenn du vor hast, mit Klicks Geld zu verdienen, solltest du dir sämtliche Foren offenhalten und dich als umgänglich und vertrauenswürdig präsentieren. Möchtest du beispielsweise ein digitales Produkt zu einem beliebigen Thema dort einbringen, dann reicht es auch keinen Fall aus, dass du den Link in einer Antwort platzierst und sie anschließend absendest. Viel mehr geht es in einem solchen Szenario darum, dass du eine konkrete Frage beantwortest und den anderen Mitgliedern einen Mehrwert bietest. Der Link stellt also eine Ergänzung zu deiner Antwort dar. Das kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn es sich dabei um ein Programm handelt, mit dem du entweder selbst gute Erfahrungen gesammelt hast oder das dich schlichtweg überzeugt. Klicken dann mehrere Besucher eines Forums auf deinen Link, dann kannst du mit diesen Klicks Geld verdienen. Vielleicht sogar doppelt. Schließlich wirst du in einem solchen Fall auf jeden Fall für den Klick auf den Link bezahlt und eventuell dafür, dass das digitale Produkt aus deinem Link gekauft oder abonniert wird.


Tipp 4) Mit Klicks Geld verdienen - Darauf solltest du achten


Wenn du mit Klicks Geld verdienen möchtest, dann ist das heute einerseits leichter als früher, andererseits schwieriger. Leichter ist es deshalb, weil das Angebot an bezahlten Möglichkeiten deutlich gestiegen ist. Schwieriger ist es, weil die Menschen heute weniger dazu neigen, einfach auf irgendwelche Links zu klicken, von denen sie nicht genau wissen, wo sie hinführen. Das hat vor allem sicherheitstechnische Gründe, stellt für dich jedoch keinen Nachteil dar, solange du verantwortungsbewusst und zielgerichtet damit umgehst. Deshalb solltest du wissen, worauf du achten solltest, wenn du mit Klicks Geld verdienen möchtest.

Die zwei wichtigsten Punkte sind mit Sicherheit deine Authentizität und deine Zuverlässigkeit. Wenn du beispielsweise deine eigene Website hast und dort einige Verlinkungen anbietest, über die du mit Klicks Geld verdienen kannst, dann ist Vorsicht geboten. Schließlich mag es deinen Lesern seltsam vorkommen, wenn du plötzlich Programme verlinkst, die zwar gut bezahlt werden, allerdings nichts mit deinem eigenen Thema zu tun haben. Wenn du einen Foodblog betreibst, dann kann vielleicht auch das Thema Abnehmen eine Rolle spielen und du kannst dort über eine Kombination aus Klick und Affiliate Marketing Geld verdienen. Wenn du auf deinem Foodblog hingegen auf digitale Produkte zum Erlernen von SEO Strategien verlinkst, dann verlierst du einen Teil deiner Glaubwürdigkeit. Und diese Glaubwürdigkeit ist für dich und dein Business beziehungsweise deinen Blog von größter Wichtigkeit, da du andernfalls deine Follower oder Kunden abschrecken könntest. Darum solltest du stets auf ein Programm setzen, das sowohl zu dir als auch zu deiner Internetpräsenz passt.

Wenn du an mehreren Stellen mit Klicks Geld verdienst, dann solltest du außerdem regelmäßig prüfen, ob die Links einerseits noch funktionieren, andererseits ob sie deine Leser tatsächlich dorthin führen, wo du sie hinführen möchtest. Deshalb solltest du bereits im Vorfeld die einzelnen Anbieter, die für dich infrage kommen, genau überprüfen. Schließlich willst du langfristig mit Klicks Geld verdienen, anstatt an Glaubwürdigkeit einzubüßen. Einen guten Anhaltspunkt geben dir dabei meist die Erfahrungsberichte anderer User. Manche Blogger haben sich auch darauf spezialisiert, einzelne Anbieter genauer zu durchleuchten und ihre Zuverlässigkeit, ihre Glaubwürdigkeit und den Mehrwert der angebotenen Links miteinander zu vergleichen. Dabei gibt es namhafte Anbieter, die meist von vielen Usern genutzt werden. Genau solche sind es, auf die du setzen solltest, wenn du mit Klicks Geld verdienen möchtest. Schließlich hat es einen Grund, wenn ein Unternehmen sich über einen langen Zeitraum hinweg auf dem Markt beziehungsweise im Internet halten kann. Unseriöse Anbieter hingegen sind meist als solche zu erkennen, wenn du weißt, worauf du achten musst oder aber auch dann, wenn du sehr viele und sehr negative Rezensionen zu ihnen findest.

Obwohl diese Arbeit vermutlich weniger spannend ist und auch einen gewissen Aufwand deinerseits mit sich bringt, solltest du sie so gründlich erledigen, wie es dir möglich ist. Besonders wichtig ist das dann, wenn du im Rahmen deines eigenen Business mit Klicks Geld verdienen möchtest. Denn dein eigenes Business stellt deinen Traum dar, den du verfolgst und nicht ausschließlich eine Methode, um schnell ein paar Euro zu verdienen. Durch eine genau Recherche legst du also den Grundstein für deinen langfristigen Erfolg und kannst Programme, bei denen du mit Klicks Geld verdienen kannst, schnell und einfach in deine Strategie für den online Verdienst mit aufnehmen.

 


Weitere Blogbeiträge:

Kostenloses Video-Training:

Wie Du Nebenbei Dein Eigenes 5-Stelliges Online Business Starten Kannst

Kostenlose Strategie-Beratung:

(45 Minuten am Telefon)

10%