Affiliate Netzwerke

Affiliate Netzwerke

Tipp 1: Was sind eigentlich genau Affiliate Netzwerke?



Ursprünglich stammt der Begriff Affiliate Netzwerke aus dem Bereich des Online Marketing. Die sogenannten Affiliate Netzwerke stellen eine Plattform zur Verfügung, auf der im Internet Online Werbung für das Affiliate Marketing gemacht werden kann. Damit fungieren die Affiliate Netzwerke als Vermittler zwischen den Werbekunden und den Affiliates, auf deren Webseiten die Werbung geschaltet werden soll.

Die Affiliates können alle Codes für die Werbekampagnen der Werbekunden von den Affiliate Netzwerken herunterladen und auf ihren eigenen Webseiten einbinden, damit die Kampagnen geschaltet werden können. Hierzu stellen die Affiliate-Netzwerke den Werbekunden und den Affiliates alle technischen Voraussetzungen für die Verwaltung der Marketing-Kampagnen zur Verfügung. Auch die technischen Voraussetzungen für das Tracking der Webseitenbesucher und für die Provisionsfeststellung werden von den Affiliate Netzwerken zur Verfügung gestellt. Die Affiliate Netzwerke sind komplette Dienstleister im Online Marketing.

Damit die Marketing-Kampagnen auch erfolgreich sind, stellt das Affiliate Netzwerk den Affiliates viele Werbemittel zur Verfügung. Mit Werbebannern können damit die Produkte und Dienstleistungen der Werbekunden optimal beworben werden. Den Affiliates wird durch die Bereitstellung der Werbemittel viel Arbeit abgenommen. Sie können die zur Verfügung gestellten Werbemittel der Affiliate Netzwerke einfach in ihren Websites integrieren. Hierdurch können die User als potentielle Endkunden auf die entsprechende Produkt-Website des Werbekunden umgeleitet werden.

Kommt es durch diese Umleitung zu einem Vertragsabschluss zwischen dem Werbekunden und dem User, beispielsweise weil der User beim Werbekunden ein Produkt kauft, erhält der Affiliate direkt am Erfolg orientiert eine Provision vom Werbekunden, der auch Merchant bezeichnet wird. Die Bereitstellung der technischen Voraussetzungen und die Verwaltung der Provision inklusive der Abrechnung führen die Affiliate Netzwerke durch.

Darüber hinaus stellen die Affiliate Netzwerke fachkundiges Personal zur Verfügung, dass die Merchants und die Affiliates in allen Belangen mit Sachkunde betreut. Die Account Manager sind von Anfang an in die Zusammenarbeit zwischen den Merchants und den Affiliates eingebunden. So stellen die Account Manager stets einen Kontakt zwischen den Merchants und den Affiliates her. Weiterhin betreuen sie den Aufbau der Zusammenarbeit und sind in alle Prozesse komplett eingebunden. Hierzu gehören auch die Partner-Programme.


Tipp 2: Darum können Dir Affiliate Netzwerke helfen


Es macht keinen Unterschied, ob du Produkte oder Dienstleistungen bewerben möchtest. Nutzt Du die Dienste von Affiliate Netzwerken sparst Du Dir viel Zeit, Arbeit und Geld. Durch die Hilfe von Affiliate Netzwerken musst Du nichts installieren, konfigurieren oder einrichten. Die Software, die Du benötigst, ist vorhanden und sofort einsatzbereit. Das verschafft Dir viele Vorteile. So kannst Du beispielsweise sofort damit anfangen, und ein eigenes Partnerprogramm bis in das letzte Detail ausgestalten. Viele bereits bestehende Affiliates werden sicherlich schnell auf das Partnerprogramm aufmerksam werden. Immerhin genießen Affiliate Netzwerke aufgrund ihrer enormen Reichweite viel Vertrauen.

In Bezug auf die Provisionsabrechnungen fällt bei Dir ebenfalls keine zusätzliche Arbeit an, die nur unnötig Zeit kostet und Geld bindet. Die Abrechnung der Provisionen erfolgt gleich über das automatische System des Affiliate Netzwerkes. Ein weitere Hilfestellung sind die häufigen Updates, die regelmäßig bei den Systemen anfallen. Neue Funktionen und Merkmale machen die Updates erforderlich. Hierum musst Du Dich dann ebenfalls nicht kümmern. Die Updates werden vom Affiliate Netzwerk automatisch aufgespielt, sodass Du keinerlei eigene Installationen vornehmen musst. Und bei allen Fragen rund um die Technik steht Dir ein Support der Affiliate Netzwerke zur Verfügung. Eine weitere Hilfestellung ist für Dich, dass Du bei vielen Affiliate Netzwerken zunächst keinerlei Kosten vorstrecken musst. Deine Kosten bestehen bei vielen Affiliate Netzwerken in der Zahlung erfolgsabhängiger Provisionen, wenn es beispielsweise zu einem Kaufabschluss mit einem User als Endverbraucher gekommen ist und ein Produkt oder eine Dienstleistung auch wirklich verkauft worden ist. Der Kostenpunkt ist eine sehr gute Hilfestellung für Dich. Du benötigst dann keinerlei zusätzliches Kapital, das Du beschaffen musst, um mit den Kampagnen starten zu können.


Tipp 3: Top 5 Affiliate Netzwerke und ihre Vorteile


Mittlerweile gibt es zahlreiche Affiliate Netzwerke mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Sehr begehrt sind beispielsweise Adcell, Affilinet, Trade Tracker, Amazon Partnernet oder Belboon. Die Vorteile, die Dir durch eine Zusammenarbeit mit den Affiliate Netzwerken entstehen, liegen ganz klar auf der Hand. Die Affiliate Netzwerke bieten Dir sofort die Möglichkeit, mit einer großen Menge an Affiliate Partnern zusammenarbeiten zu können, ohne dass hunderte von einzelnen Kampagnen bei Partnern geschaltet werden müssten. Die Affiliate Netzwerke bündeln die Kampagnen und ermöglichen es Dir, Deine Marketingmaßnahmen übersichtlich über wenige Plattformen durchführen zu können.

Nachfolgend werden Dir die Top 5 Affiliate Netzwerke, Adcell, Affilinet, Trade Tracker, Amazon Partnernet und Belboon, mit allen Vorzügen und Nachteilen etwas näher erläutert. Allen Anbietern ist allerdings folgendes gemeinsam: Zum einen benötigst Du eine gewisse Übersicht über Deine Kampagnen. Hierbei geben Dir die Affiliate Netzwerke eine optimale Unterstützung. Die Kampagnen werden optimal verwaltet und Du erhälst eine gute Übersicht über die Marketingmittel Deiner Aktionen. So siehst Du immer mit einem Blick, welche Kampagnen Du zeitgleich geschaltet hast. Dabei hast Du auch immer gleich die Übersicht, welche Deiner Werbemittel Deine Affiliates auf ihren Webseiten ausliefern. Und selbstverständlich bekommst Du auch eine detaillierte Übersicht, welche Erfolge Deine Affiliates mit Deinen Kampagnen erzielen. Derartige Übersichten schlüsseln Dir sehr übersichtlich auf, wie häufig Werbemittel angezeigt und auch angeklickt werden. Auch eine Übersicht über die Verkäufe erhälst Du. Gleichzeitig siehst Du dann auch immer gleich, welche Provisionen in welcher Höhe bereits angefallen sind.

Umgekehrt sehen die Affiliates der Affiliate Netzwerke, welche neuen Kampagnen anstehen. Auch können sie sehen, welche Werbemittel von den Merchants angeboten werden sollen. So sehen die Affiliates mit einem Blick, welche Kampagnen und Werbemittel gut zu ihrem eigenen Webangebot passen könnten. Selbstverständlich haben die Affiliates auch im Blick, wie erfolgreich bereits laufende Kampagnen auf ihrer Webseite sind. Immer ist ersichtlich, welche Aktionen, Sonderprovisionen, Rabatte, Gutscheine oder Sonderaktionen gerade anstehen, woran sie beteiligt sind.

Die Affiliate Netzwerke führen ein umfassendes Reporting zum Verlauf von Kampagnen und den anfallenden Provisionen. Hierzu werden alle Statistiken permanent aktualisiert und den Mitgliedern auch entsprechend zur Verfügung gestellt. So ist für alle Beteiligten immer mit einem Blick genau ersichtlich, wie erfolgreich die laufenden Kampagnen sind. Hieran sind die Affiliate Netzwerke letztlich auch interessiert. Immerhin werden die Berichte über Transaktionen an die Merchants weitergeleitet. Und auch die Affiliates werden benachrichtigt, damit deutlich wird, welche Provisionsansprüche ihnen zustehen. Jede einzelne Provision aus Transaktionen wird explizit aufgelistet. Der Merchant erhält hierzu eine automatische Mitteilung. Die Provisionen werden oftmals automatisch abgerechnet. Gleichzeitig sind die Systeme trotz der Automatik mit einem Prüfsystem versehen. Hierbei wird jede Provision gesondert geprüft. Unklarheiten können dabei gesondert festgestellt und eventuell korrigiert werden. Kann ein Automatismus eine Provisionsprüfung nicht regulieren, unternehmen dies die Account Manager, damit der Zahlungsverkehr ohne Zeitverlust wieder aufgenommen werden kann. Letztlich wirst Du über alle Vorgänge in Kenntnis gesetzt, musst Dich allerdings nicht gesondert hierum kümmern. Die meisten Vorgänge sind komplett automatisch in Bearbeitung.

Gleichzeitig bieten die Systeme der Affiliate Netzwerke auch eine solide Sicherheit bei eventuellen Betrugsfällen. Die Affiliate Netzwerke kümmern sich selbständig darum, dass alle fälligen Provisionen einer Kampagne an die richtigen Affiliates ausgezahlt werden. Nur die Affiliates haben einen Anspruch auf die Provision, bei denen die Kampagne auch wirklich auf ihren Webseiten veröffentlicht wurden. Nur diese Affiliates haben Conversions generiert. Auf diese Art und Weise kann immer auch verhindert werden, dass Gutscheincodes, die gern als Marketinginstrument eingesetzt werden, nur bei dem Affiliate gutgeschrieben werden, der den Gutscheincode berechtigter Weise eingesetzt hat. Unberechtigte Verwendungen von Gutscheincodes können hierdurch gar nicht erst entstehen und zu verkehrten Provisionszahlungen führen.

Die Vorteile, die Dir der Service von Affiliate Netzwerken bietet, sind enorm. In der Geschwindigkeit könntest Du garantiert niemals eine Kampagne ins Leben rufen. Das geht tatsächlich nur unter Zuhilfenahme von Affiliate Netzwerken. Der Umsatz, der Dir hierdurch zugute kommt, ist weder in der Geschwindigkeit noch in der Höhe mit eigenen Bestrebungen zu erzielen. Sicherlich sind die Dienste von Affiliate Netzwerken immer auch mit Gebühren verbunden. Aber auch diese kannst Du durch die Masse des Mehrgeschäfts erwirtschaften. Oftmals fallen bei Affiliate Netzwerken Setup-Gebühren an, die unterschiedlich hoch sind. Weiterhin werden zumeist noch monatlich Fixgebühren berechnet. Zusätzlich fordern die Affiliate Netzwerke auch eine Provision, die sich am Umsatz orientiert. Detaillierte Kostenübersichten richten sich immer danach, für welches Affiliate Netzwerk Du Dich für Deine Kampagnen entscheidest.

Nachfolgend findest Du die besten Anbieter:

- Adcell
Adcell hat sich auf Shops und andere Anbieter im Schwerpunkkt konzentriert. Du findest bei Adcell 1700 Partnerprogramme. Die Nutzung des Netzwerks ist einfach und unkompliziert. Übersichtliche Statistiken und nützliche Tools erleichtern Dir die Arbeit. Gleichzeitig erfolgen alle Auszahlungen pünktlich und zuverlässig. Jeder Websitebetreiber, den Du empfiehlst, wird Dir von Adcell mit einer Zusatzprovision vergütet. Gegründet wurde das Unternehmen 2003. Thematisch widmet sich Adcell mit den Interessensschwerpunkten Wirtschaft, Finanzen und Gewinnspielen. Allerdings ist das Erotik-Portfolio des Affiliate Netzwerks sehr groß, was nicht von jedem gern gesehen wird.

- Affilinet
Affilinet ist für Blogs und Nischenwebsites sehr empfehlenswert. Mit einer guten und großen Auswahl verfügt der Anbieter über ein sehr gutes Portfolio von über 2000 Partnerprogrammen namhafter Firmen. Die Oberfläche des Anbieters lässt sich vorbildlich bedienen. Mit einer sehr einfachen Anmeldung und einer übersichtlichen Werbemittelgestaltung findet man sich hier schnell zurecht. Alle aufgeführten Statistiken des Anbieters bieten einen wirklich guten und plausiblen Überblick. Mittlerweile wurde Affilinet an den Anbieter AWIN verkauft. Welche Änderungen sich hierdurch grundsätzlich ergeben und mittelfristig auch die Kundschaft tangiert, ist nicht absehbar. Die Zahlungen des Anbieters erfolgen nicht immer pünktlich und verzögern sich häufig.

- Trade Tracker
Trade Tracker bietet Dir mit seinem Affiliate Netzwerk über 300 Partner. Dabei liegt der Schwerpunkt des Anbieters auf Exklusivität statt Masse. Alle Produktdaten werden über CSV abgewickelt. Die Cookie Laufzeiten sind gut. Hinsichtlich der Provisionen behält Trade Tracker ein sehr gutes Augenmaß. Alle Zahlungen erfolgen korrekt und pünktlich. Nachteilig ist, dass Du Dich bei jedem einzelnen Partner gesondert bewerben musst, um hier eine Kooperation zu erreichen. Weiteres Manko des Anbieters sind die nicht immer aussagekräftigen Statistiken. Auch verfügt Trade Tracker im Vergleich zu seinen Mitbewerbern über eine geringe Anzahl an Partnern.

- Amazon Partnernet
Das Amazon Partnernet bietet einen Provisionsrahmen zwischen einem und zehn Prozent. Abhängig ist die Provisionshöhe von der Produktkategorie. Als Werbemittel bietet Amazon Partnernet Banner, Widgets und Deeplinks. Cookies haben bei diesem Anbieter eine Laufzeit von 24 Stunden. Auszahlungen erfolgen automatisiert am Ende des Folgemonats, wenn ein Auszahlungsbetrag von mindestens 25 Euro erreicht worden ist. Die Verknüpfung mit einem eigenen Amazon-Account ist ebenfalls möglich. Nachteilig ist allerdings, dass in vielen Produktbereichen die Provision nicht angemessen angesetzt ist. Darüber hinaus sind die Statistiken nicht anschaulich und übersichtlich ausgestaltet. Hier wird man dann häufig den angeschlossenen Support in Anspruch nehmen müssen, um eine eindeutige Aufschlüsselung der Zahlen zu erhalten.

- Belboon
Das Affiliate Netzwerk Belboon gibt es bereits seit 2002 mit Sitz in Berlin. Momentan besitzt das Unternehmen ungefähr 1800 Partnerprogramme und knapp 80.000 Publisher weltweit. Alle Unternehmensgrößen sind dabei bei Belboon vertreten. Mit besonderen und innovativen Tracking-Technologien kann sich der Anbieter vom Wettbewerb abheben. Dabei sind die Tools von Belboon sehr gut und einfach nutzbar. Bei allen Fragen steht ein freundlicher Support zur Seite. Zahlungen stehen immer nur bei erfolgreichen Käufen an und nicht per Klick. Nachteilig ist, dass jedes Jahr eine neue Umsatzsteuerberechtigung eingereicht werden muss, da sonst andernfalls die Abrechnungen entsprechend ohne die Umsatzsteuer erfolgen. Weiterhin ist es nicht immer nachvollziehbar, wie die Werbung gestaltet wird. Kontrollmöglichkeiten bestehen hierzu nicht.


Tipp 4: Wie Du mit Affiliate Netzwerken Geld verdienen kannst


Das Affiliate Marketing bietet Dir immer die Möglichkeit, hiermit ein Einkommen erzielen zu können. Wenn Du es gut anstellst, kannst Du hiermit auch mehr als ein Zweiteinkommen erzielen. Gerade wenn Du Dich in Deinen Bemühungen auf sogenannte Nischenprodukte konzentrierst, wirst du beim Affiliate Marketing erfolgreich sein. Nischenprodukte bieten Dir immer die Möglichkeit, nicht vom Wettbewerb preislich unter Druck gesetzt zu werden. Darüber hinaus ist die Nachfrage dann nach Deinen Produkten auch höher, wenn sie nicht an jeder Ecke oder in jedem anderen Shop zu finden sind. Eine klare Positionierung am Markt und eine gute Strategie werden Dir dabei helfen, hierbei sehr erfolgreich zu sein. Insbesondere Produkte, die selten oder besonders und einzigartig sind, heben sich deutlich von der Masse ab. Wenn Deine Produkte dem User als Endkunden wirklich helfen, wird er sehr interessiert sein und bei Dir kaufen. Probier' es aus und generier' Besucher kostenlos einfach über einen YouTube Kanal. Alternativ ist auch das Generieren über einen Blog möglich. Nischenprodukte sind der Trend. Und die Affiliate Netzwerke kannst Du hierbei gleich auch zusätzlich für Dich nutzen.

Die Inhalte Deines Angebots müssen immer hochwertig sein und dem User als Endkunden grundsätzlich einen positiven Mehrwert bieten. Hierzu musst Du auch konsequent und kontinuierlich an der Präsentation Deiner Produkte arbeiten. So kannst Du einen hohen Traffic auf Deiner Website erzielen, der letztlich auch zum Verkaufserfolg führt. Für Deine Themenwelt musst Du Dir die für Dich besten Affiliate Netzwerke und Partner aussuchen. Alle Vor- und Nachteile zu den in Betracht kommenden Partnern müssen sorgfältig abgewogen werden, damit Deine Kampagnen auch ein Maximum an Erfolg bringen. Gleichsam kannst du auch als Affiliate Geld verdienen und die Dienste der Affiliate Netzwerke für Dich in umgekehrter Richtung nutzen. Dann lässt Du die Werbemittel von Merchants über die Affiliate Netzwerke einfach auf Deiner gut besuchten Website implementieren. In quasi umgekehrter Richtung erhälst Du dann Provisionszahlungen für die Vertragsabschlüsse, die zustande kommen, weil User über Deine Website Käufe bei einem Merchant des Affiliate Netzwerks getätigt haben. Und je besser Deine Website besucht wird, um so besser sind die Provisionen, die Dir ein Affiliate Netzwerk anbieten wird. Aus diesem Grund solltest Du alle Bestrebungen in einen guten Traffic auf Deiner Website setzen.

Technisch ist der umgekehrte Vorgang als Affiliate für Affiliate Netzwerke für Dich vollkommen unkompliziert. Alle technischen Erfordernisse nimmt das Affiliate Netzwerk für Dich vor. Du solltest lediglich aufpassen, dass Du Dir keinen Mitbewerber mit einem besseren Angebot auf Deine eigene Website holst. Vielmehr sollte das Angebot der Merchants immer einigermaßen zu Deiner Themenwelt passen. Dann fühlen sich auch Deine Website Besucher noch gut auf Deiner Website aufgehoben. Für eine gute Bezahlung für Deine Zurverfügungstellung auf Deiner Website benötigst Du unbedingt eine hohe Besucherzahl. Da darfst Du keine Besucher vergraulen. Je besser der Traffic ist, um so besser für Dein Geschäft und auch für Dein Geschäft mit den Affiliate Netzwerken, wenn es darum geht, Provisionen von Merchants vom Affiliate Netzwerk zu erhalten. Denn Deine zukünftige Provision richtet sich auch immer wieder danach, wie gut Deine Website besucht ist. Der Traffic auf Deiner Website gilt insoweit für die Affiliate Netzwerke als Maßstab. Immerhin verdienen die Affiliate Netzwerke auch daran, wenn viele Geschäfte erfolgreich abgeschlossen werden. Je besser Deine Website besucht ist, um so wahrscheinlicher sind Käufe und Vertragsabschlüsse, an denen auch die Affiliate Netzwerke verdienen. Zu wenig Traffic ist dann für ein Affiliate Netzwerk nicht interessant, um Dich als potentiellen Partner für die Merchants anzupreisen. Du brauchst einen guten und vor allem konstanten Traffic, um in dem Affiliate Netzwerk Geschäft Fuß fassen zu können und dabei bleiben zu dürfen. Dann kann es Dir durchaus gelingen, hiermit ein komplett eigenes Standbein aufzubauen, das konstant erfolgreich ein Einkommen sichert.


Weitere Blogbeiträge:

Kostenloses Video-Training:

Wie Du Nebenbei Dein Eigenes 5-Stelliges Online Business Starten Kannst